Trinkwasserqualität ist nicht immer sichtbar!

Ein bisher oft nicht ausreichend berücksichtigter Aspekt für die Gesundheit ist die Reinheit des Wassers. Wasser ist in der Lage Verunreinigungen im Körper zu lösen und sorgt für eine hervorragende Entschlackung. Ist die Reinheit des Wasser beeinträchtigt, näheres dazu in der Rubrik Trinkwasserqualität in Deutschland, kann Wasser seine gesundheitliche Wirkung für den Körper nicht mehr gewährleisten.

Der menschliche Körper besteht zu über 70 % aus Wasser. Ein Mangel an Wasser führt daher beim Menschen zu gravierenden gesundheitlichen Problemen (Dehydratation, Exsikkose), da die Funktionen des Körpers, die auf das Wasser angewiesen sind, eingeschränkt werden. Zitat der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE): Geschieht dies (die Wasserzufuhr ist gemeint) nicht ausreichend, kann es zu Schwindelgefühl, Durchblutungsstörungen, Erbrechen und Muskelkrämpfen kommen, da bei einem Wasserverlust die Versorgung der Muskelzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen eingeschränkt ist.

Der tägliche Mindestbedarf liegt i.d.R. bei 1,5 bis 2 Litern Bei einem durchschnittlichen Tageskonsum von 2 Litern werden in 80 Jahren über 50.000 Liter Wasser getrunken. Der Wasserbedarf kann bei erhöhter Temperatur stärker sein.

 

Trinkwasserqualität ist nicht immer sichtbar!

Immer mehr Menschen in Deutschland sind verunsichert, was die Qualität Ihres Trinkwassers angeht. Medikamentenrückstände, Uran, Keime etc. sorgen für eine langsame Vergiftung des Körpers und sind die Ursache von vielen Krankheiten.

“Trinke mindestens 2-3 Liter am Tag …” diese sehr gute Einstellung und absolut wichtige Maßnahme für einen gesunden Körper, bringt nur etwas wenn  das Wasser sauber ist.

Wasser soll helfen den Körper zu reinigen, Wasser welches verunreinigt ist kann diese wichtige Aufgabe für den Körper nicht mehr leisten.

Wir alle streben nach einem harmonischen Leben und wünschen uns beste Gesundheit, sauberes und reines Wasser ist ein Element was dazu führen kann.

Der tägliche Mindestbedarf liegt i.d.R. bei 1,5 bis 2 Litern Bei einem durchschnittlichen Tageskonsum von 2 Litern werden in 80 Jahren über 50.000 Liter Wasser getrunken. Der Wasserbedarf kann bei erhöhter Temperatur stärker sein.


Gesundes und reines Trinkwasser... viele Gründe um sich mit dem Thema Trinkwasser zu beschäftigen